Bereichsaufbau / Gründung

In den ersten drei Jahren nach der Gründung eines Unternehmens oder dem Aufbau eines Geschäftsbereichs zeichnet sich ab, ob das Projekt dauerhaft erfolgreich wird.

Startschwierigkeiten sind die Regel. Sie müssen als Wissensquelle betrachtet werden.

Der Erfolg eines Projektes hängt stark davon ab, inwiefern die obigen Aspekte bereits vor Start des Projektes beachtet und hiernach kontinuierlich behandelt werden. 

Strukturen sind laufend an Erkenntnisgewinne anzupassen, die Planung für Produkte und Strukturen regelmäßig zu validieren, Mitarbeiter mitzunehmen, Führungskräfte aufzubauen, … .

Ihre Vorteile bei Einbezug eines externen Beraters:

  • Einbezug des Know-Hows praxiserfahrener Dritter
  • Schnellere, bessere Implementierung regelmäßiger Check-Ups
  • Verhindern des zu frühen „Einfahrens“ in feste Denkmuster
  • Konsequente zyklische Begleitung in Bezug auf
    • Regelmäßige Bestandsaufnahme (Zielerreichung, Lessons Learned, Marktumfeld, Erfolg bisheriger Maßnahmen, Einbezug von Mitarbeiterwissen, …)
    • Erneuerung der Zieldefinition
    • Aufbau der nötigen Strukturen (Personal, IT, Kollobarationssoftware, Räume, …)
    • Schulung von Mitarbeitern

Als externer Teilnehmer kann Jan Brinkhaus objektive Bestandsaufnahmen besser durchführen und die daraus nötigen Schritte erarbeiten. Er unterstützt in dieser Funktion sowohl das Team, als auch die Vorgesetzten / die Gesellschafter.

Kontakt

Ingenieurbüro Jan Brinkhaus
Schneekoppenweg 6
30916 Isernhagen

Web.:  https://www.ingenieurbuero-brinkhaus.de
Mail:  brinkhaus@ingenieurbuero-brinkhaus.de
Tel.:  +49 179 3939 733